Petition fordert Einschränkung von Pfeffersprayeinsatz der Polizei

Vom 25.Mai bis zum 07. Juli kann eine Onlinepetition zur Einschränkung des Pfeffersprayeinsatzes der Polizei bei Versammlungen von Jeder und Jedem unterzeichnet werden.

Die InitiatorInnen wörtlich: Unsere Forderung ist, den Einsatz von Pfefferspray seitens der Bundespolizei gegen Versammlungen, Menschenmengen und Einzelpersonen mit Ausnahme der Notwehr zu verbieten. Außerdem soll mittels eines Bundesgesetzes sowie im Rahmen der Innenministerkonferenz die selbe Einschränkung für die Landerpolizeien erwirkt werden.

Da in den letzten Jahren schon mehrere Todesfälle und sehr viele schwere verletzungen durch Pfeffersprayeinsatz der Polizeikräfte verzeichnet werden können, sind diese Forderungen mehr als notwendig.

Zur Petition


1 Antwort auf „Petition fordert Einschränkung von Pfeffersprayeinsatz der Polizei“


  1. 1 bla 26. Mai 2011 um 1:31 Uhr

    Das ist doch schwachsinn! Mal ganz ehrlich seid doch froh das wir hier noch humane Cops haben, in anderen Ländern würden die leute sich freuen wenn die Stärkste Waffe der Polizei Pfeffer wäre. Zudem denkt mal nach das zeug wird nicht nur gegen Linke eingesetzt, was glaubt ihr denn was los ist wenn die Cops nix mehr wirklich haben was sie gegen Hools oder Faschos einsetzten können.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.